Weitere Aktivitäten

Wir förderten 2018 u. a. folgende Projekte und Aktionen

  • Anschaffung von Sitzmöbeln und Tischen für den Schüleraufenthaltsraum
  • finanzielle Unterstützung der Fremdsprachenzertifikate Englisch, Französisch und Spanisch
  • Zuschuss zur Demokratieveranstaltung „Das andere Leben“
  • Finanzierung des Projekts „Schüler helfen Schülern“ (Nachhilfe)
  • Zuschuss zum Austausch mit der Partnerschule in Bosnien
  • Zuschuss zur Abi-Zeitung
  • finanzielle Unterstützung bedürftiger Schüler/-innen bei Klassenfahrten
  • finanzielle Unterstützung von „Lehrer-Ausbilder-Dialogen“
  • finanzielle Unterstützung von Theaterbesuchen
  • Finanzierung des Preises für den „Abibesten“ (Spende der Sparkasse Koblenz)
  • Finanzierung diverser Bewirtungen bei Schulveranstaltungen

Für 2019 planen wir …

  • unsere Förderaktivitäten wie bisher fortzusetzen
  • den BerufeTreff 2019 als ganztägige Schulveranstaltung an einem zusätzlichen Schulsamstag durchzuführen

 

Schüler helfen Schülern

Schüler-/innen aus unserer 12. und 13. Jahrgangsstufe, die in einzelnen Fächern gute und sehr gute Noten haben, geben ihren Mitschüler-/innen der Einführungsphase individuelle Nachhilfe – und das fast zum Nulltarif. Der/Die Nachhilfeschüler-/in zahlt pro Stunde lediglich einen Obulus von 2 €. Den Rest übernimmt der Förderverein der BBSW.

BBSW im Dialog

Mit dieser Vortragsreihe möchte der Förderverein und die BBSW einen fruchtbaren Austausch über gesellschaftlich relevante Themen ermöglichen.

Veranstaltungen - BBSW im Dialog

März 2018 „Mythen und Wahrheiten beim Azubi-Recruiting“

Prof. Dr. Christoph Beck, Professor für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Human Resource Management an der Hochschule Koblenz, informierte zahlreiche Ausbildungsbetriebe und interessierte Lehrkräfte über aktuelle Bewerbungstrends. Im Laufe seiner Präsentation widerlegte er zahlreiche Mythen rund um die Ausbildung. Dabei bezog sich Herr Prof. Beck auch auf die Studie „Azubi-Recruiting Trends“, die er begleitet.

Februar 2012 „Sozialkompetenz vorausgesetzt! Über die Notwendigkeit sozialer Kompetenzen in Schule und Betrieb“

Theo Scholtes, Leiter Personal der Bitburger Braugruppe GmbH, informierte über die Notwendigkeit sozialer Kompetenzen in Schule und Betrieb.

April 2011 „Sicherheit im Internet“

Götz Schartner, Geschäftsführer von 8com und Vorstandsmitglied des Vereins Sicherheit im Internet e.V., informierte über Sicherheitsaspekte im Internet und die Gefahren in der Welt der mobilen Kommunikation.

Februar 2010 „ADHS – Ansätze für einen konstruktiven Umgang“

Dr. Hans Biegert, Schulleiter der privaten Hebo-Schule Bonn, präsentierte am 4. Februar 2010 wirksame pädagogische Hilfen für Lehrer, Eltern und Erzieher im konstruktiven Umgang mit ADHS-Kindern.

September 2010 „Unterricht mit Hirn – Die 15 Gebote des Lernens“

Prof. Dr. Peter Struck, Erziehungswissenschaftler an der Universität Hamburg, referierte am 07. September 2010 über „Die 15 Gebote des Lernens“ und stellte neueste Erkenntnisse der Hirnforscher im Hinblick auf Erziehung, Bildung und Ausbildung vor.


Juni 2009 „Jugendgewalt – Phänomene und Lösungsansätze“

Jürgen Ladinek, Kriminalhauptkommissar bei der Polizeidirektion Ludwigshafen, stellte am 30. Juni 2009 Phänomene und Lösungsansätze zum Thema Jugendgewalt vor.

Zum Zeitungsbeitrag

Schulfeste

Wir als Förderverein unterstützen auch das Schulfest, welches das letzte Mal 2016 unter dem Motto „Sich bilden, sich finden, mit andern verbinden“ stattgefunden hat. Dies war bis jetzt das 4. Schulfest an der BBSW und fand anlässlich des 150-jährigen Jubiläums statt.

Mit der Idee Leben, Spiel und Spaß in die Schule zu bringen, ist das Zustandekommen immer wieder eine spontane Aktion. Dabei steht der soziale Aspekt etwas Gemeinsames auf die Beine zu stellen, und außerhalb des Unterrichts die Stärken der Schüler zu erkennen und auch zu fördern, im Vordergrund.

Das Motto des Festes wird unter Abstimmung selbst von den Schülern ausgewählt. Auch das Programm wird aktiv von jeder Klasse mitgestaltet. So finden beispielsweise viele sportliche Aktivitäten wie ein Fußball-, Basketball- und Kickerturnier statt. Musikalisch wurde das Fest 2016 von einer Lehrerband und den Musikern aus dem „Rock Mobil“ begleitet. Für das leibliche Wohl wird bei den Schulfesten ebenfalls bestens gesorgt mit international landestypischen Speisen z. B. aus Albanien, Afghanistan, der Türkei und weiteren Ländern. 2016 gab es außerdem einen Cocktailstand, der das „Summerfeeling“ an dem sonnigen Tag intensivierte.

Der beim letzten Schulfest erzielte Überschuss wurde TECUM, einem Koblenzer Verein zur Betreuung suizidgefährdeter Menschen, gespendet. Vorab sicherten wir dem Organisationsteam bei einer möglichen Verschuldung einen Ausgleich zu. Wir halten das Schulfest für eine super Idee und würden es auch in Zukunft in finanzieller Hinsicht unterstützen.

Bilder von den Schulfesten


2008 „Vielfalt verbindet“

Zum Zeitungsbeitrag